15. Oktober 2020

Outlook 2003 Imap Regel geht nicht

Outlook wurde gebaut, als es Post nur zu Holen (Pop) und zu Schicken gab (SMTP). Speichern wollten die Postverwaltungen die Mails nicht.
   Dann kam Imap als Interactive Mail Access Protocol. Fein. Jetzt bleibt die Post beim Provider liegen, und wir sehen sie uns nur von außen an, oft mit mehreren Geräten von verschiedenen Orten. Also sagte sich Outlook: Da hole ich erstmal nur die Betreffzeilen in meinen kleinen lokalen Rechner, also »zu mir« in’n Speicher.
   Richtig »transparent« wird das alles nicht. Hauptsache ist: Der Empfänger sieht die Betreffzeilen und kann sich die Mail ansehen – dass sie zum Anschauen erst frisch geholt werden muss, merkt man nur, wenn man mit dem Smartphone unterwegs offline ist. Aber dann kommen sowieso keine neuen E-Mail herunter, sagt sich Outlook.
   Erst wenn Sie in Outlook Regeln bezüglich Inhalten von Mails basteln, also etwa beim Wort »gewonnen« gleich zu Spam wegschieben wollen, dann geht das – oder vielleicht eben auch nicht.
   Also ganz einfach: Weiter Pop zum Postholen nehmen, unter Belassung der Mails am Server!
   Oder http://pgabri.com/blog/outlook-2003-with-imap/ lesen, wenn’s doch Imap sein soll. Den Versuch, die Mails komplett herunterzuholen, habe ich auch gemacht. Extras, Optionen, E-Mail-Setup, E-Mail-Konten, Kontoeigenschaften, Element samt Anlagen downloaden.

G’holfen hats nicht. Siehe z.B. https://bit.ly/fj33quiE7

Link hierher https://bit.ly/fj3dyzZTN
 = https://blogabissl.blogspot.com/2020/10/outlook-2003-imap-regel-geht-nicht.html

Besucherzaehler

Keine Kommentare: