21. Februar 2014

Basic auf Windows 7

In der Schule müssen die Kinder hier und da etwas rechnen. Nicht soviel wie früher, als noch Übung den Meister machte, dafür aber kniffliger, spannender, variantenreicher. Ab zehn haben sie oft schon einen PC, einen »Rechner«. Der rechnet aber nicht, der spielt sich bei ihnen hauptsächlich im Internet.
   Als es noch gar kein Internet gab, noch nicht einmal Apple oder Microsoft, da konnten Rechner fast nur rechnen. Beim Einschalten meldeten sie sich mit einer Zeile und ließen einen weitere eintippen, in »Basic«. Datum und Uhrzeit musste man natürlich auch immer frisch eingeben.
GW-Basic 3.11 auf Windows 7. Unten die Belegung der Funktionstasten, z. B. F1 LIST
 Basic ist ein »Interpreter«, ein Programm, das eingetippte Befehle auf Kommando (RUN) sofort ausführt – oder ablehnt, wenn sie falsch formuliert sind. Wir alle konnten Basic; anders wäre ein Home-Computer, ein Tischrechner oder Time-Sharing-Anschluss nicht zum Laufen zu kriegen gewesen. Dem Kleinen einen Einmaleins-Trainer zu programmieren, der Gymnasiastin schnell die gaußsche Summe oder den Notendurchschnitt hochzurechnen, das macht Spass als Software-Fingerübung. Doch »mit der Zeit nahm der Anteil der Menschen zu, die einen Computer nur bedienen, aber nicht programmieren konnten«, bedauert die Wikipedia. Bis 1991 – längst gab es schon Windows – war »GW-Basic« eine Gratis-Dreingabe zum Betriebssytem. Ich habe mein Basic von 1985 wieder ausgegraben und laufen lassen – zu »installieren« braucht man die 55 Kilobyte nicht, direkter Aufruf oder ein Verweis genügt. Bei Windows XP ist man sofort drin, Windows 7 bockt und erfordert vorher die »Dosbox«. Stellt man auf »Vollbild«, bringt der schwarze Schirm mit den markig äquidistanten Buchstaben und der Menüleiste für die Funktionstasten ein Gefühl von Weihnachten, 1980. Heraus aus Basic kommt man übrigens mit System.
   Handbücher, Tipps und Interpreter- und Compiler-Varianten, etwa Freebasic, gibt’s zuhauf im Internet. Sogar in der Cloud laufen schon zahlreiche mehr oder weniger brauchbare Basic-Sprösslinge. Dann ist man ganz unabhängig vom eigenen Antiquariat. Wie man Programme speichert, druckt oder Ergebnisse anderswo als am Schirm ausgibt, muss man wieder herausfinden. Das gehört zum Erlebnis, selbst etwas zu programmieren. Ein wenig Vorsicht ist geboten, denn beim Überschreiben ist Basic nicht zimperlich. In Windows eignet es sich sogar als frei programmierbarer Teil raffinierter Batch-Abläufe. Dank Programm-Interpreter ist Basic immer noch ideal für Eltern und Lehrer, wenn sie schnell einmal eine kleine Rechnung aufstellen wollen. Nur ’ne App ist schwerer.


GW-Basic 3.11 © Microsoft 1983, 1984, 1985
Dieses Basic braucht Zeilennummern,  
renum nummeriert neu. Eingabe ohne Zeilennummer führt den Befehl sofort aus.

delete löscht das ganze Programm, mit
System kommt man wieder heraus.

Print »druckt« auf dem Bildschirm …
Mit List, Datein.txt »listet« man das Programm in Datei Datein.txt im selben Unterverzeichnis.
Save"Name", a speichert man das Programm lesbar (a = ASCII) in Datei Name.BAS, oder F4, Speichern in ein anderes Verzeichnis geht auch, dann etwa save Save"D:\temp\name",a;
Load"Name ist der gegenteilige Befehl zum Laden, oder F3. Die schließenden Gänsefüße kann man sich sparen.
Sogar beep geht!
Benutzt eigenen Tastaturtreiber. Zum Einfügen jedes Mal frisch Einfg drücken.
   Die vollständige Befehlsliste auf http://www.chemie.fu-berlin.de/lehre/edv/basic.html und sehr ausführlich hier.
Download von GW-Basic 3.23 hier, 60,3 kByte, dort auch Hilfe-Dateien, ein Basic-Compiler
QBasic hier
GW-Basic für Windows Phone

GW-Basic in der Wikipedia

(Der Webauftritt von Dosbox.com ist grausig; nicht erschrecken! Mit FPS sind frames per second gemeint, die Bildwiederholfrequenz, mit counterstrike ein Beschleuniger für Spiele(r). Was das soll, weiß ich nicht.)
Dosbox, deutsche Erklärung in der Wikipedia hier, englisch:
Dosbox: http://www.dosbox.com/wiki/Basic_Setup_and_Installation_of_DosBox
Dosbox-Download 

Dosbox läuft genial! Laden, installieren, darauf achten, dass das jeweilige Umfeld »gemountet« werden muss, etwa mit mount C C:\Software\Basic – man gibt einen Ordner an, der dannin der Box – also für Basic – zu C: wird. Um die Dosbox im Vollbildmodus zu betreiben, AltEnter tippen. Nicht alle Dos-Befehle sind voll möglich, GW-Basic läuft aber sauber. In  
…\Programme\DOSBox.0.47 Options.bat ein-editieren
   fullscreen=true
  
   mount C C:\Software\Basic
   C:
   Basic

Zum Print LPx-Befehl schlägt ein »hannibal624« vor: »So habe ich die Druckerfunktion, LPTx auf TXT mit dem Befehl Print abgeändert. Somit wird eine TXT Datei abgelegt, welche ich mit allen herkömmlichen Texteditoren weiterverarbeiten und dann ausdrucken kann.«.

Englisch: Thomas C. McIntire, Running GW-BASIC under Windows

Bild aus dem HP-Museum. GW-Basic für HP-100-Serie, damals $ 425

Basic in der Cloud

www.ReadyBasic.com – kein Speichern, noch in Entwicklung
• Rockerfer Basic http://www.pachesoft.com/rockerferbasic/
   If you login, you'll be able to save your programs online, share them with your friends (and teachers) and participate in our contests. If you still haven’t, Create an account.
– Er: © 2005 Rafael Pacheco, rockerfer@pachesoft.com.
– Ich: Fritz [Fritz], Name Fritz Jörn
Sehr primitiv. Keine Zeilennummern! Inkompatibel. Beispiel:
       print "What is your name?"
   read Name
   print "Hello, " + Name
   End
– Handbuch hier: http://www.pachesoft.com/rockerferbasic/reference.html
 - Zuordnung nur mit (Beispiel) let O = 100
 - Schleifen in der Form s. u.
declare variable integer O
declare variable integer S
declare variable integer I
print "Obergrenze "
read O
for I from 1 to O do
S=S+I
end for
print S
– Groß- und Kleinbuchstaben egal
– Kein REM
http://www.calormen.com/Applesoft/ Applesoft Basic in Javascript. The BASIC program is compiled to JavaScript before execution.
http://www.quitebasic.com/
• http://www.ngbasic.com/ „powered by Javascript“
http://runbasic.com/ $ 60. Ein Web-Server, in Basic zu programmieren. Beispiel, z. B. RunWiki “in 2 pages of code”. Erklärung: http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=636283

Link zu diesem Blogeintrag: http://blogabissl.blogspot.com/2014/02/basic-auf-windows-7.html 

Keine Kommentare: