30. April 2015

Mit Google-Maps Ziel markieren und Link weitergeben

Oft will man einen Punkt auf der Landkarte weitergeben, als klickbaren Link. Mit Google Maps geht das so (Stand Ende April 2015):

Google Maps aufrufen und Ziel ansteuern. Etwa so: »Madonnina Renon« suchen lassen (deutsch kann er nicht, in Südtirol, ärgerlich!). Es kommen natürlich erst einmal Gasthäuser …. 
   Den Cursor (das Pfeilchen) mit der Maus genau zum Ziel steuern und die rechte Maustaste drücken. Jetzt »Was ist hier?« fragen, also anklicken.
(Wenn Sie nur »Route von hier« und »Route hierher« als Auswahl bekommen, fahren Sie vermutlich mit der »Lite«-Version. Klicken Sie unten rechts auf den schwarzen Blitz, und wechseln Sie zur »Vollversion«)
   Man bekommt daraufhin den Ort markiert, und vor allem die Koordinaten! So sieht das etwa aus:
Der unten spitze Kringel zeigt aufs Ziel, die Koordinaten – hier 46.585092, 11.428775 – stehen unter der vermuteten Adresse. 
   Man kopiert sich die Koordinaten in die Zwischenablage und platziert sie in das nun freigewordene Suchfeld direkt darüber. 
   Neue Suche auslösen, zur Kontrolle. Wieder gibt’s eine neue URL (Internetadresse) ganz oben, in meinem Fall diese: https://www.google.com/maps/place/46%C2%B035%2706.3%22N+11%C2%B025%2743.6%22E/@46.585092,11.428775,492m/data=!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0
   Diese Adresse kann man nun weitergeben. 
   Will man den Empfänger nicht erschrecken, und die Gefahr verringern, dass der lange Link nur bruchstückhaft ankommt*), kann man den »data«-Anhang weglassen: https://www.google.com/maps/place/46%C2%B035%2706.3%22N+11%C2%B025%2743.6%22E/@46.585092,11.428775,492m, oder – leichter lesbar –
www.google.com/maps/place/46°35'06.3"N+11°25'43.6"E/@46.585083,11.428778,492m. Man kann auch bloße Dezimalkoordinaten angeben: www.google.com/maps/place/46.585083,11N+11.428778,492E/@46.585083,11.428778,492m, selbst
www.google.com/maps/place/@46.585083,11.428778,492m geht noch, auch ganz einfach und altmodisch
http://maps.google.com/maps?q=46.585092,11.428775, bitte aber jeweils ausprobieren.
   Das »m« steht meines Erachtens für »markieren«, ein eventuelles »z« für Zoom (1—20).
   Wie man den Ort benamt, labelt, weiß ich nicht. Er heißt »Roßwagen« bezw. »Rosswagen«. Die alte Methode mit Text in Klammern geht, meine ich, nicht mehr (selbst wenn man ?output=classic bezw. &output=classic anhängt).

*) siehe http://blogabissl.blogspot.com/2014/02/Outlook-Hyperlinks.html   
– und ev. Linkverkürzer wie bit.ly einsetzen (hier eine Liste), die vielen allerdings suspekt sind.

Link hierher: http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/mit-google-maps-ziel-markieren-und-link.html

Stichwörter: Google Maps, Ziel, mark goal, Link, nicht API.
API-Freunde: https://developers.google.com/maps/documentation/staticmaps/?hl=de

Gute, engl. Dokumentation (eher für Geschäftsleute) von David Mihm hier

Auch Maps gibt eine Anleitung zum Thema. Dazu unten rechts aufs Fragezeichen klicken und die »Hilfe aufrufen«. Das passende Thema heißt dann: »Karten teilen«. Spätestens bei » … , klicken Sie auf das Hauptmenü« bin ich dann in einer Sackgasse; das Menü finde ich nämlich nicht.

Schön, dass Maps beim »Mouseover« übers Ziel die Koordinaten angibt:
Die kann man dann ins Navi eingeben, wenn man weiß wie, und hinfahren, wenn man darf (hier darf man nicht!). Eine schöne Geschichte mit Koordinaten-Falscheingabe hier.

28. April 2015

Videos abspielen, Play Videos

Wenn Videos aus dem Web nicht oder nicht mehr spielen, so kann’s am Browser liegen.
If videos won’t play, it may be a fault by your browser.
Invalid parameters.
Man gehe auf https://www.youtube.com/html5 und »fordere den HTML5-Videoplayer an«:
Go to https://www.youtube.com/html5 and ask for the HTML5 player: 
Das passiert sofort, ein Neustart des Browsers ist nicht nötig:
The switch to HTML5 happens immediately. No need to restart:
Mit HTML5 läuft’s. Eventuell mit F5 (auch mehrmals) erneut laden.
Enjoy the video with HTML5. 
In case of further malfunctions try hitting F5 to refresh, even repeatedly.

Check your playing setup with https://archive.org/help/video.php#aboutplayer

Test mit/with: 
https://picasaweb.google.com/Fritz.Joern/HofSommer13#5904553741350076610

PS. Picasa macht Mist beim Drehen von Videos, sie stehen danach am Kopf oder laufen seitenverkehrt.
Picasa messes up video rotation. (May 2015)

Link to here: http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/videos-abspielen-play-videos.html

27. April 2015

Perspective Image Correction for Dummies

The free program
   »Perspective Image Correction« by Wolfgang Schroeder 
corrects »falling lines« (»stürzende Linien«).
   I got it from here, it’s available from sourceforge as well. A German version seems to be available here.

Some hints for dummies:

• The program will not correct barrel or pincushion distortions, when straight lines became curved (»Tonnenverzerrung«, »Kissenverzerrung«*).
• Work on a copy of the picture, as the program will overwrite the old picture.
• Start with »File« to »Load Source Image«. Do not dispair: Typically the picture won’t fit at first:
• Use the wheel of your mouse to resize the picture display. Like so:
• To tell the program what you would like as straight rectangle, you have to mark four corners. 
Do this with the left mouse button#).
   If you make a mistake or want to try another rectangle, cancel with the right mouse button.
On the left, in the original image, you see (if you look closely) red lines and four corners. With those four points I had chosen a piece of the sea front of the Doge’s Palace, alongside the Riva degli Schiavoni. In the »corrected image« at right this rectangle is straight, the rest follows. Danke, Wolfgang!

That’s it.

*) For programs to correct lens distorsions look elsewhere. I took PTLens. In olden times it was free, now it’s much better and costs $ 25.
#) If yo don’t know what’s left or right, you might be a Guugu Yimithirr, see Wikipedia. Or just think that your heart is at the left (mostly) and your liver at the right, but please don’t try to find it yourself.
   An exact definition of left vs. right is so difficult that even Wikipedia has given up: » … definitions of left and right based on the geometry of the natural environment are unwieldy … « (»sperrig«).
   To define left vs. right you must find a (rare) physical effect that does not follow the usual parity, perhaps here. You’ll get to the »weak fore«, something seldom seen and understood, as one of the four forces around. Grant Hutchinson: »But the principle’s the thing: the weak force is the only one that shows parity violation, so you need to use a weak-force interaction which has been given a unique axis in a magnetic field. That lets you label the magnetic field direction. Then you use the interaction of moving charges and the labelled magnetic field to give you an unequivocal left and right. The neat thing about that interaction is that with the field orientated up and down (which you can describe) and the current orientated near and far (which you can describe), you get a force that goes left and right (which you can't describe).

Link to here: http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/perspective-image-correction-for-dummies.html

24. April 2015

Doodle-Umfrage mit Zusatzfrage

Bei einer Doodle-Umfrage wollte ich zugleich wissen, wieviele Personen kommen werden.
   Dazu macht man das entweder gleich richtig, oder man verfeinert nachträglich die Abfrage, wie hier beschrieben. Dann sollte man sich allerdings bereits gegebene Zusagen ansehen, um sie nach der Korrektur der Abfrage eventuell selbst neu einzugeben oder nachzufragen*).
 
Der Trick ist:
   Zur selben Zeit mehrere Alternativen anzubieten: mit einer Person, mit zwei Personen, und wenn sinnvoll weitere.
Gleicher Termin, zwei Möglichkeiten
Ich rief erst meinen Administratorlink "http://doodle.com/2dz59…ck87qxdk/admin#admin"auf
(der Link für die Abfrageteilnehmer, etwa "http://doodle.com/2dz59…3b9" ist simpler),
ging dort auf »Bearbeiten«.
   Dann 2. Terminvorschläge

Datum wählen, und jetzt als Termine – siehe oben – die gewünschten Varianten eingeben. Bingo.
   Auf meine Anfrage schrieb mir Doodle (prompt, danke!) noch dazu: »Bitte beachten Sie, dass die Zeichenanzahl im Zeitfeld auf 20 Zeichen inkl. Leerzeichen begrenzt ist. Eventuell ist es hilfreich, Abkürzungen wie z.B. #1 / #2, etc. zu verwenden und diese im Beschreibungsfeld der Umfrage (Schritt 1 bei Umfrageerstellung) näher zu erläutern.«

Vor dem Ändern der Abfrage wird man gewarnt.
*) Nach der Korrektur der Umfrage werden bereits eingegebene Antworten »invalidiert«, d. h. ungültig gemacht. Sie stehen zwar noch drin – was einem ja meist reicht – sind aber natürlich nicht einer der Varianten zugeordnet.

Zweite Möglichkeit: Keine »Umfrage« machen, sondern »Eine Wahl treffen«, http://doodle.com/polls/textWizard.html. Zum weiteren Vorgehen erlaube ich mir, Doodle zu zitieren:
   »Bei Klick auf ›Einen Termin finden‹ beim Schritt 2 auf ›Freitext‹ klicken, dann wechseln Sie auch zu ›Wahl treffen‹.
   Sie können damit beliebige Optionen angeben, wie z. B. 23.04.2015 – 19 Uhr – 1 Person, 23.04.2015 – 19 Uhr –  2 Personen.
   Bitte beachten Sie, dass bei Verwendung von ›Wahl treffen‹ Umfragen nicht mit angebundenen Kalendern synchronisiert werden.«

Link zu diesem Blogeintrag: http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/doodle-umfrage-mit-zusatzfrage.html

23. April 2015

Yarmuk


»In dem seit mehr als 60 Jahren bestehenden Langer sind nach Angaben der syrischen Regierung noch rund 6000 Palästinenser. Seit 2013 ist das Lager von syrischen Regierungstruppen abgeriegelt, zuvor hatten dort noch etwa 150 000 Menschen gelebt. Anfang des Monats waren schließlich Extremisten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Yarmuk eingedrungen.« (dpa/Reuters, nach NZZ 23. 4. 15)
http://www.dgvn-nrw.de/uno-in-bonn/



Werden wir solche UN-Lösungen auch hier bekommen?
   Flüchtline einfach in Lager »integrieren«, sie nahe unserer »UN-Stadt Bonn« in Lager stecken, die dann von den Vereinten Nationen bewacht und bezahlt werden. Gute Arbeitsplätze für Bonner.
   Im Jahr 2075 (2015+60) sehen wir dann einmal wieder nach.

Doch vermutlich kommt das so nicht. Die Lager werden besser gleich bei Lampedusa gebaut werden, oder in Ungarn für die flüchtenden Albaner (Januar 2015: fast zweitausend nach Deutschland) …

Siehe auch:

http://www.hispantv.com/newsdetail/Siria/27168/Palestinos-apoyan-operacion-conjunta-con-Siria-en-Al-Yarmuk,
http://www.dflp-palestine.net/english/editorials/a-peaceful-initiative-for-al-yarmuk-camp-nov-2013.html
   Bei mir:
http://blogabissl.blogspot.com/2013/11/arme-palastinafluchtlinge.html

   Link zu diesem Eintrag: http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/yarmuk.html

Bonn, morgens

Früh. Nicht bloß Zeitung lesen, Tee trinken, Kind fertigmachen zur Schule. Ihr am Fahrrad im Bademantel nachwinken. – Selbst sich fertigmachen, rausgehen, und mit ein wenig Muße durch die frühen Straßen streichen, begleitet nur von einer (ebenfalls) sonnigen Stimmung und dem Fotoapparat!
   ’s ist noch so kühl, dass der Dampf des Fernheizwerks (oder der Müllverbrennung) hinter den Fassaden hoch ins Blaue aufsteigt. (Bilder siehe https://picasaweb.google.com/Fritz.Joern/Bonnmorgens). Ein Schüler rennt vorbei, wohl zu spät? Sonst frühe Angestellte, ein paar Lestofanten, wenn Sie wissen, was ich meine … Wenige halt.
   Noch dominieren Spiegelungen in blankgeputzten Schaufenstern, diese dunkel, die Fassaden gegenüber schon in Sonne getaucht gleißend.
   Dann ruft ein Freund an. Heute ist bundesweit Girls-and-Boys-Day, Praktikumstag für Schüler. Da gehen sie in Geschäfte, Fabriken, zu Handwerkern und Ärzten, die Arbeitswelt sehen. Carla ist beim Zuckerbäcker. Mein Freund hat gerade seinen Sohn zu »Sonja« gebracht. Als er erzählt, er hätte ihr ein Spielzeug aus Amerika geschenkt, merke ich, dass ich an die falsche Sonja denke. Die kann’s nicht sein.

Bilder siehe https://picasaweb.google.com/Fritz.Joern/Bonnmorgens
Link hierher http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/bonn-morgens.html

15. April 2015

Überstreichen in Word u. a. Sonderauszeichnungen

Beim Schreiben periodischer Zahlen als Dezimalzahl braucht’s den »Überstrich«, etwa in

1/7 = 0,142857.
Wie kriegt man den hin?
   Der Unterstrich ist in den meisten Textverarbeitungssystemen wie fett (»bold«) oder kursiv (»italic«) leicht zu haben, aber der Überstrich? Selbst Durchstreichen lässt sich über Format, Zeichen, Schrift, Durchgestrichen.
   Wenn man sich der endgültigen Formatierung sicher wäre, könnte man ja in der Zeile drüber unterstreichen. Aber das ist Murks.

Für Word hab’ ich den Tipp gefunden:
• Im Dokument (ALT + F9) drücken (zur Aktivierung der Feldcodeansicht).
• Tastenkombination (STRG + F9) drücken, es erscheint ein (ev. graunes) Feld mit geschweiftem Klammernpaar, { }, mit dem Cursor mittendrin {|}.
• In dieses Feld folgendes einfügen: EQ \O (x; 
  Kleinbuchstaben gehen genausogut. EQ steht für equation, Gleichung, das \O für overstrike, Überstrich, das x ist dann das (oder die) zu überstreichende Zeichen, Strichpunkt, Zeichen, das drübergesetzt werden soll.
• Jetzt den Überstrich   mit dem Ziffernblock eingeben: (ALT + 0175).
• Schließen des Ausdruckes mit einer runden Klammer.
• Das sollte dann etwa so aussehen: {EQ \O (123;   )} – wobei das drei Überstriche sind, für die drei Ziffern. Kurios: Das geht hier nur mit Strichpunkt (;), nicht mit Komma (,) zwischen den zu überdruckenden Zeichen, wenn Ihr Rechner – wie hier normal – auf Dezimalkomma eingestellt ist. Nutzen Sie standardmäßig einen Dezimalpunkt wie in Amerika, dann gehört statt des Strichpunkts ein Beistrich in die Formel. Stammt von hier, sehr gut und aktuell, engl..)

Mit Alt + F9 schaltet man in Word zwischen der Felddarstellung in { } und dem Ergebnis hin und her. Aber Achtung: Die Klammerdarstellung zeigt oft nicht den wahren Inhalt, trotzdem »steckt die Formel drin«. Mehr z. B. hier (engl.).

In HTML hilft der Ausdruck
<u style="text-decoration: overline;">Text</u>, so: Text. Eine solche Dekoration« geht aber nur mit den Attributen:
    underline = unterstrichen.
    overline = überstrichen.
    line-through = durchgestrichen.
    blink = blinkend.
    none = normal (keine Text-Dekoration),
und klappt auch nicht in allen Browsern. Einen einzelnen Überstrich ohne was drunter bekommt man mit &oline;, s. hier.
Möchte man in Word andere Zeichen drübersetzen, so aktiviert man über Einfügen, Objekt, Neu Erstellen, den Microsoft-Formel-Editor.
   Da lässt sich dann alles Mögliche machen, hier mal eine Ausschnittsvergrößerung: drei Punkte über einem o mit Tilde ….

Wenn alle Stricke reißen, muss man sich mit einem Bildchen der speziellen Zeichen behelfen. So macht es auch z. B. Word, wenn es zwar HTML ausgeben soll, aber partout keine HTML-Lösung dafür findet.


Ausführliche Anleitung zur math. Formatierung mit TeX (das dann png-Bilder macht).
In der Wikipedia hier (Überstrich) und hier (»Makron«).
Unicode-Tool zum Durchstreichen, englisch,
   erzeugt <code id="strikethroughResult">P̶e̶t̶e̶r̶ ̶Z̶a̶p̶f̶l̶</code>.
Sonst zum Durchstreichen einfach <s> in HTML vorstellen und mit </s> enden.
Eine (mühsame) Lösung von Microsoft (engl.).
Mir ein Rätsel: a̅ (ein Buchstabe?)
Link hierher: http://blogabissl.blogspot.com/2015/04/uberstreichen-in-word-u.html