18. Juli 2010

Eurochron-Halbzeit-2006-Uhr einstellen

Unlängst ganz regulär für fünf Euro eine Funk­arm­band­uhr gekauft, bei Netto, vormals Plus. Ein Mini­an­lei­tungs­heft kam mit. Ich hab’s trotz­dem nicht gleich ge­schafft, die Uhr ein­zu­stel­len. Hier, wie’s geht.

Vorbemerkung

Bei Funk-Zeiger­uhren müssen erst einmal die Zei­ger in eine be­stimmte, de­finierte Aus­gangs­stel­lung ge­bracht werden – meist 12 Uhr –, sonst läuft hernach die Uhr zwar atom­uhr­genau, zeigt aber eine falsche Zeit an. Das elek­tro­ni­sche Werk »unten« weiß nicht, wie »oben« die Zeiger stehen …

Die »Halbzeit«-Uhr war zum Verkauf statt auf 12.00.00 auf eine »Schön­heits­stellung« fixiert, auf 13.49.54. Also musste erst einmal besagte Zeiger­korrektur gemacht werden.

Dann: Die Uhr läuft nur dann als Funk­uhr, wenn die Zeit auf mittel­europäische Zeit (MEZ) eingestellt ist (oder auf eine höchstens um eine Stunde davon abweichende Zeitzone). Auch die Zeiger­korrektur geht m. E. in anderen Zeit­zonen nicht. Also macht man am besten erst einmal eine Rück­stellung auf die Grund­ein­stellung, einen

Reset

Beide Tasten gleich­zeitig länger als drei Sekunden drücken. Es geht wohl auch erst links mehr als 3 s drücken, dann rechts mehr als 3s. Anzeige: »00v0«.

Zeiger auf 12.00.00 stellen

Rechts (»Korrektor 2«) drücken, etwas länger, bis »H« erscheint, für Stunde. Jetzt mit dem linken Knopf (»Korrektor 1«) das Uhrwerk, also Stunden- und Minutenzeiger auf 12.00 stellen. Langer Druck links lässt die Uhr schnell vorlaufen. Einmal links drücken lässt sie eine halbe Minute weiterspringen.

Jetzt muss noch der Sekundenzeiger auf Null gestellt werden. Einmal rechts drücken, bis »S« erscheint. (Nicht zu lange warten bitte.) Überhaupt kann man rechts zwischen »H« und »S« hin und her wechseln. In Anzeigestellung »S« stellt man mit links den Sekundenzeiger.

Stehen alle Zeiger ganz oben auf 12.00.00, kann gestartet werden.

Start

Rechten Knopf länger als drei Sekunden drücken. Die Anzeige wechselt von »S« oder »H« auf so etwas wie »45v0«, wobei um das v herum ein paar extra Striche zeigen sollten, dass es funkt. Die 45 ist die gerade aktuelle Sekunde, die 0 MEZ, glaube ich wenigstens.

Jetzt ein paar Minuten warten. Die Uhr stellt sich ein.

Die Uhr öffnen

Auf die Frage von Herrn Dreeßen.
   Die Uhr hat einen »Druckdeckel«, auch »Druckboden«, »Sprengdeckelboden« u.a. genannt. Zum Öffnen finden sich im Netz zahlreiche Anleitungen, von professionellen (hier etwa) bis zu hausgemachten (etwa diese). Einen besonderen Schlitz dafür, eine Abschrägung im Deckel gibt es nicht. – Leider ist auch das Wiederzumachen schwierig (siehe z.B. hier).
   »Diese Uhr ist wenig getragen. Batterie ist neue. Beim Batteriewechsel in Karstadt, war das Gehäuse nicht einfach aufzumachen, dabei sind klein kratze auf untere Seite des Gehäuse entstanden. sonnst Alles ist OK. Uhrzeit ist eingestellt«, stand jüngst in einem E-Bay-Angebot (Verkäufer: de_mirir).
   Ich empfehle den netten Uhrmacher um die Ecke. Der kann’s und verkratzt nichts!
Der Uhrmacher hat die nötigen Vorrichtungen.
Meine geschätzte Uhrmacherin hatte einen Klemmbock, in dem sie erst einmal die Uhr, Deckel nach oben, von der Seite her festklemmte, links in der Zeichung. Von vorne dann stellte sie die Schraubenzieherspitze eines zugehörigen Hebels genau in die Ritze zwischen Deckel und Gehäuse und drückte am anderen Ende des Hebels; dann ging zunächst nichts, und erst als sie richtig draufklopfte, zack, sprang der Deckel ab.
   Danach hat sie eine neue Knopfzelle eingelegt (Typ Li CR 1620) und zugemacht. Aber auch das ging schwer. Sie brauchte eine andere Vorrichtung, in die sie die Uhr, wieder mit dem Ziffernblatt nach unten, einlegte, und obendrauf den Deckel, der nun durch Druck auf den Rand – und möglichst nur auf den Rand – eingepresst werden musste. Dazu braucht man einen Druckeinsatz, der innen etwas konkav ist, und ordentlich viel Druck, schon weil die Uhr wasserdicht ist (»5 bar« = 5 m unter Wasser). Ich hab’s rechts gezeichnet. Sie hatte eine Reihe von weißen Hartplastikeinlagen, sowohl für die Uhr, als auch für den Deckel. Das alles war auch für sie etwas fummelig.
   Die praktischen Vorrichtungen zum Öffnen und Schließen von Uhren gibt es natürlich im Handel, hier ein nicht ganz ernstgemeintes Beispiel …

Spezifikationen

Funk-Empfangsfrequenatz 77,5 kHz (lange Langwelle), DCF-Kodierung
Empfangsreichweite ca. 1500 km um Frankurt am Main
Quarzzeitbasis 32 kHz
Batterietyp Li CR 1620 (3 V / 75 mA)
Theoretische Batterielaufzeit (Normalgebrauch) 2 Jahre
Zeitzonenverstellbereich weltweit
Betriebstemperaturbereich - 0° C bis + 55 ° C
Lagertemperaturbereich - 20° C bis + 70° C

Übrigens

Die Halbzeit-Uhr ist angeblich wasserdicht bis 50 Meter Tiefe. Vorne steht drauf: Halbzeit 2006, Eurochron. Hinten steht drauf: radio controlled (funkgesteuert), EA registered, case stainless steel (Gehäuse aus rostfreiem Stahl), 5 bar. Am Armband – vermutlich das Wertvollste – steht »echt Leder« drin. Batterietyp Knopfzelle Li CR 1620 (3 V 75 mAh).
Eurochron war einmal bei Junghans, dann bei Egana. Steht hier. Die Website Eurochron.De ist tot, wurde zuletzt im April 2008 gesehen. Zu lesen stand: »Mit über 100-jähriger Tradition im deutschen Uhrenbau entwickelt, produziert und vertreibt Eurochron moderne Zeitmesser …«

offizielle 

Bedienungsanleitung
Instructions for use
Mode d’emploi
Instrucciones para el uso
Istruzioni per l’uso






Link zu meiner Anleitung, zu diesem Blog-Post:
http://blogabissl.blogspot.com/2010/07/eurochron-halbzeit-2006-uhr-einstellen.html
Kommentare und Danksagungen an Fritz@Joern.De

Artikel über Atomuhr und Zeitsender (1992)
Artikel über den Zeitsender (2009)
So funktionieren Funkuhren (2009)

Werkzeug

https://www.conrad.de/de/beratung/werkzeug/handwerkzeug/uhrmacherwerkzeuge.html

 € 2,71
http://www.ebay.de/itm/Schmuck-Uhr-Zuruck-Fall-Offner-Halter-Einstellbar-Reparieren-ausziehbar-Werkzeug/371583977700?_trksid=p2141725.c100338.m3726&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D20150313114020%26meid%3D33409ac5553a46d6a3d9cfae232df1cf%26pid%3D100338%26rk%3D5%26rkt%3D13%26sd%3D301590228476

 € 3,56 + 0,83
http://www.ebay.de/itm/Uhr-Kasten-Ruckseiten-Offner-Reparatur-Remover-Griff-Verschluss-Halter-Werkzeug/252250164812?_trksid=p2141725.c100338.m3726&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIC.MBE%26ao%3D1%26asc%3D20150313114020%26meid%3D33409ac5553a46d6a3d9cfae232df1cf%26pid%3D100338%26rk%3D11%26rkt%3D13%26sd%3D301590228476

 € 3,46 + 0,88
http://www.ebay.de/itm/2PCS-Edelstahl-Uhr-Offner-Messer-Ruckseite-Fall-Uhr-Reparatur-Kits-neue-/262239419059?tfrom=252250164812&tpos=top&ttype=price&talgo=undefined

 € 10,80 + 1,86
http://www.ebay.de/itm/16Stuck-Uhrmacher-Set-Handschlaufe-anpassen-Stiftwerkzeug-Zuruck-Remover-Fix-/252250161574?tfrom=262239419059&tpos=top&ttype=price&talgo=undefined

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Herzlich Dank für die Anleitung! Nach einigen Monaten des Rätselns, wie ich meine Eurochron-Uhr (wenngleich ein anderes Modell mit offenbar gleichem Bedienungskonzept) wieder dazu kriege, nicht irgendeine, sondern die richtige Zeit anzuzeigen, habe ich es dank Ihrer Anleitung problemlos geschafft!

Anonym hat gesagt…

Die Anleitung war hilfreich. Ich habe auch eine Eurochron seit längerer Zeit im Besitz, doch leider die Bedienungsanleitung sicher verlegt.
Obwohl meine Uhr nicht das gleiche
Modell ist, gelang es mir mit Hilfe dieses Beitrages die Uhr wieder in den "gewünschten Trab" zu bringen.
D a n k e!
Ich war eine weile außerhalb der Reichweite des Zeitsenders und da kam meine Uhr mächtig außer Tritt!

Victor hat gesagt…

DANKE FÜR DIE ANLEITUNG.

Anonym hat gesagt…

jeanpytha
Herzliche Dank für die Anleitung.
dank Ihrer Anleitung habe ich es problemlos geschafft!

Udo hat gesagt…

Danke ebenfalls für die Anleitung.
Jetzt Stimmt die Zeit wieder.
Meine Uhr hat übrigens ein Edelstahl Armband.

Loewenhertz hat gesagt…

Danke! Habe eben die Uhr für 5€ auf dem Flohmarkt erworben. Denke, damals war noch Junghans drin, jedenfalls keine schlechte Uhr. Passend zur WM 2014! :-)

Michael Dreeßen hat gesagt…

Guten Tag nur wie wechsle ich die Batterie?